WOMcares

Bin dann mal weg, um zu helfen…

WOM fördert soziales Engagement seiner Mitarbeiter

6. März, 2017 Arbeiten bei WOM, Nachhaltigkeit

Als Unternehmen setzt sich WOM schon länger für soziale Projekte ein und unterstützt seine Mitarbeiter bei deren ehrenamtlichen Aktivitäten. Seit März 2017 geht WOM einen Schritt weiter. Mitarbeiter werden bis zu zwei Tage pro Jahr für soziales Engagement, wie Behindertenbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit, Hilfe für Bedürftige und alte Menschen, Flüchtlingsintegration oder auch Umweltschutz, von ihrer Arbeit bezahlt freigestellt.

„Wir wollten als mittelständisches Unternehmen mehr tun, als einfach nur Geld zu spenden“, erklärt Geschäftsführer Oliver Kupka.

Das sogenannte VTO-Voluntary Time Off ist für Mitarbeiter ein starker Motivator, da es ihnen neue Perspektiven eröffnet und sie neue Sichtweisen entwickeln. Eine gestärkte soziale Kompetenz wirkt sich zudem positiv auf Arbeit und Arbeitsklima aus.

Wie eine aktuelle Statistik des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besagt, engagiert sich bereits jeder Dritte in Deutschland ehrenamtlich. Diesen Trend möchte WOM unter den Mitarbeitern fördern und die Wichtigkeit der eigenen CSR-Ziele hervorheben.

Wilma Mitzlaff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.